DATENSCHUTZ BEI WESHAPE

PRÄAMBEL

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unserer Internetplattform. Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre ist für WeShape sehr wichtig. Darum ist die Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderer gesetzlicher Vorschriften für uns eine Selbstverständlichkeit.
Um Ihnen unsere Leistungen anbieten zu können, sind wir darauf angewiesen, personenbezogene Daten von Ihnen zu verarbeiten. Welche Daten dies sind, wie wir mit ihnen umgehen und welche Rechte Sie haben, darüber informieren wir Sie nachfolgend:

§ 1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche im Sinne des BDSG und der DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die WeShape.world GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Tobias Freund, Schanzenweg 2 in 15741 Bestensee, info@weshape.world, Tel. +49 (0)30 60986881-0.

WeShape hat einen Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 DSGVO benannt. Sie können unseren Datenschutzbeauftragten unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:
E-Mail-Kontakt: privacy@weshape.world
Adresse für postalische Kontaktaufnahme:
WeShape.World GmbH
Schanzenweg 2
15741 Bestensee (bei Berlin)
Deutschland

§ 2 Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
– IP-Adresse des anfragenden Rechners,
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
– Name und URL der abgerufenen Datei,
– Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
– verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
– Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
– Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
– Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
– Auswertung des Nutzerverhaltens und von Werbemaßnahmen, sowie
– zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den § 3 und § 6 dieser Datenschutzerklärung.

§ 3 Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Auf unserer Website werden folgende Cookies eingesetzt:

a) Technisch notwendige Cookies:
Technisch erforderliche Cookies sind solche, die für die reibungslose Funktionsweise unserer Website erforderlich sind. Diese sind insbesondere:
– Session-Cookies, die bestimmte Einstellungen des Nutzers speichern (z.B. den Warenkorb, Spracheinstellungen oder Log-In-Daten)
– Opt-Out-Cookies, mit denen Cookie-Einwilligungen widerrufen werden können
Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von diesen Cookies nicht angeboten werden. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots sowie auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung.

b) Statistik-Cookies:
Statistik-Cookies ermöglichen den Betreibern einer Website, mehr über die Nutzung der Website durch deren Besucher zu erfahren, indem sie diese Daten anonym erfassen und zu Berichten zusammenstellen. Die von den Cookies erfassten Daten dienen ausschließlich dazu, die Leistung der Website zu optimieren. Auf diese Weise können wir die Funktionsweise unserer Website verbessern und damit beispielsweise sicherstellen, dass Sie schnell das von Ihnen gesuchte Produkt finden.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie schlüssig erteilen, indem Sie auf dem Einwilligungs-Banner auf unserer Website anklicken. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

c) Marketing-Cookies:
Marketing-Cookies dienen dazu, Ihnen interessengerechte Werbung anzuzeigen. Bei Besuch einer anderen Website wird der Cookie Ihres Browsers wiedererkannt und Ihnen auf Grund der in diesem Cookie gespeicherten Informationen ausgewählte Werbung angezeigt. Unter bestimmten Voraussetzungen werden dabei auch Marketing-Cookies von Drittanbietern gesetzt (siehe unten Ziffer 5.), um Funktionen und Techniken von Drittanbietern zu ermöglichen.
Diese Cookies werden nur aktiviert, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu abgegeben haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

d) Cookie-Einstellungen
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.
Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern, erfahren Sie u.a. hier:
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

§ 4 Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Fax, Telefon, Messenger, etc.) speichern und verarbeiten wir die Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben (z.B. Name, Kontaktinformationen, Inhalt der Anfrage). Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.
Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung.

§ 5 Datenverarbeitung bei der Registrierung und Nutzung des Nutzeraccounts
Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, erhalten Sie Zugang zu Ihrem Nutzeraccount. In Ihrem Nutzeraccount können Sie Ihre Daten einsehen und ergänzen sowie mit uns Kontakt aufnehmen. Dabei erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

1. Registrierungsdaten/Stammdaten
Wenn Sie sich auf unserer Plattform registrieren, verarbeiten wir zunächst lediglich Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe) und Ihren Benutzernamen (Pflichtangabe) sowie Ihren Klarnamen (freiwillige Angabe) als Stammdaten. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Die Pflichtangaben sind erforderlich, um Ihnen ein Nutzerkonto einrichten zu können. Wir verarbeiten diese Daten allein zur Vertragsdurchführung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Angabe Ihres Klarnamens ist freiwillig und wird verwendet, um Sie identifizieren und persönlich ansprechen zu können. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse an effektiver Kundenkommunikation und Durchsetzung unserer Ansprüche (z. B. im Missbrauchsfall). gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung.

2. Profildaten
In Ihrem Nutzerkonto können Sie uns weitere Informationen zu Ihrer Person (z. B. Geschlecht, Geburtstag, Postleitzahl) mitteilen und ein Profilbild hochladen (Profildaten). Diese Angaben sind freiwillig, durch die Nichtangabe drohen keine negativen Konsequenzen. Sie haben die Möglichkeit, diese Angaben in Ihrem Profil jederzeit, auch teilweise, zu löschen, anzupassen oder zu ergänzen.

Diese Informationen nutzen wir für statistische und Marktforschungszwecke sowie zur Optimierung unseres Angebots. Darüber hinaus werden diese Daten genutzt, um Ihnen in Ihrem Profil individuelle Inhalte (z. B. über bestimmte gemeinnützige Organisationen oder Projekte als Spendenempfänger) zuzusenden (Direktwerbung).

Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online-Angebot und einer wirtschaftlich effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung.

3. Kommunikationsinhalte
Wir verarbeiten daneben die Inhalte der Kommunikation mit Ihnen, die während der Nutzung unserer Plattform entstanden sind (z. B. E-Mail- und/oder Schriftverkehr). Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Vertragserfüllung und damit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

§ 6 Marketing- und Webanalysedienste von Drittanbietern

1. Hubspot
Diese Website nutzt die Dienste von HubSpot, einem software-basierten Marketing-Dienst der HubSpot Ireland Ltd., 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland („Hubspot“).

Mithilfe von Hubspot lassen sich über eine zentrale Benutzeroberfläche diverse Leistungen des Kundendienstes und Kundenmanagements digital synchronisieren und abwickeln. Dazu zählen unter anderem: E-Mail- und Newsletter-Marketing, das Kontaktmanagement über die Einteilung von Nutzergruppen mit Hilfe von CRM sowie das Verwalten von Kontaktformularen.

Zur Erfüllung der diversen Funktionen verwendet HubSpot Cookies, kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Hierbei erfassen die Cookies bestimmte Informationen, wie z.B. die IP-Adresse, den Standort, den Zeitpunkt des Seitenaufrufs u.a. Mittels HubSpot erfasste Informationen werden auf Servern von HubSpot gespeichert und in unserem Auftrag ausgewertet. Sofern hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Datenverarbeitung zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Soweit Hubspot Cookies setzt, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, vgl. § 10 lif. f dieser Datenschutzerklärung. Weitere Hinweise zum Widerruf finden Sie unter § 11 dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern; weisen wir darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Eine transparente Auflistung der von HubSpot ggf. gesetzten Cookies finden Sie hier Cookies set in a visitor’s browser by HubSpot und hier Cookies set on HubSpot’s websites

Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, mit dem wir HubSpot verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Nähere Informationen zum Inhalt der Auftragsvereinbarung erhalten Sie unter: Vereinbarung zur Datenverarbeitung von HubSpot

Wir nutzen Hubspot ferner für die nachgeschilderten Funktionen:

a) Customer Relation Management (CRM)
Wir nutzen Hubspot als Customer Relation Management System. Wir speichern hier alle Daten, die Sie uns zur Anbahnung oder bei dem Abschluss eines Vertrages, beim E-Mail-Verkehr oder bei Nutzung eines Web-Formulars oder anderweitiger Kontaktaufnahme übermittelt haben. Der Zweck der Verarbeitung ist die Pflege von Kundenbeziehungen und Beziehungen zu Interessenten. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Anbahnung, Begründung, Bearbeitung und Beendigung bestehender Vertragsbeziehungen und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus der Vertragsbeziehung erforderlich. Soweit Daten zur allgemeinen Kontaktpflege oder zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken genutzt werden, werden die Daten über die eigentliche Erfüllung von Vertragsbeziehungen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von WeShape (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet. Weitere Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen, die im Rahmen spezifischer HubSpot-Dienste zur Anwendung kommen (wie z.B. die Notwendigkeit der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO beim Versand von Newslettern), bleiben hiervon unberührt.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung.

b) HubSpot Kontaktformular
Wir setzen Hubspot auch zur Bereitstellung von Kontaktformularen ein. Hubspot erhält sämtliche Daten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Betreff, Nachricht), die Sie in unser Formular eingeben und erhebt dazu auch Nutzungsdaten. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem das Datum und die Uhrzeit des Absendens der Kontaktanfrage gespeichert. Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, vgl. § 10 lit. f dieser Datenschutzerklärung. Weitere Hinweise zum Widerruf finden Sie unter § 11 dieser Datenschutzerklärung.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

c) Hubspot Terminvereinbarung
Wir setzen Hubspot auch zur Vereinbarung eines Online-Meetings ein. Hubspot erhält sämtliche Daten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Nachricht), die Sie in unser Formular eingeben und erhebt dazu auch Nutzungsdaten. Im Zeitpunkt der Absendung der Terminanfrage werden zudem das Datum und die Uhrzeit des Absendens der Terminanfrage gespeichert. Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, vgl. § 10 lit. f dieser Datenschutzerklärung. Weitere Hinweise zum Widerruf finden Sie unter § 11 dieser Datenschutzerklärung.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

d) Hubspot Chat
Weiterhin setzen wir zur Verbesserung des Nutzererlebnisses auf unserer Website für den Versand und Empfang von Mitteilungen auf einigen Unterseiten den Live-Chat Dienst “Messages” von HubSpot ein (rundes Chat-Icon am rechten unteren Bildschirmrand). Wird der HubSpot Chat aufgerufen, erhebt HubSpot zu Beginn vorübergehend die IP-Adresse, um das Land zu ermitteln, aus dem der Chat gestartet wurde. So ist es möglich, dem Besucher einen auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Kundenservice anzubieten. Die Erhebung der IP-Adresse dient allein diesem Zweck und wird nicht dauerhaft von HubSpot gespeichert. Bei Zustimmung und Nutzung dieser Funktion werden weitere folgende Daten an die Server von HubSpot übermittelt:

– Inhalt aller gesendeten und empfangenen Chat-Nachrichten
– Kontextinformationen (z.B. Seite, auf der der Chat verwendet wurde)
– Optional: E-Mail-Adresse des Nutzers (falls vom Nutzer via Chat-Funktion bereitgestellt)

Zweck der Verarbeitung ist Kommunikation mit uns auf Ihren Wunsch. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, vgl. § 10 lif. f dieser Datenschutzerklärung. Weitere Hinweise zum Widerruf finden Sie unter § 11 dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Deaktivierung der Cookies zur Folge hat, dass Sie unseren Live-Chat nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

e) Hubspot Newsletter:
Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt ebenfalls über HubSpot. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen. Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Mit Hilfe von HubSpot können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit HubSpot versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von HubSpot. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Sie können den Newsletter jederzeit über einen in jeder Ausgabe enthaltenen Abmeldelink oder durch entsprechende Nachricht an den unter § 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen abbestellen und damit Ihre erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren, vgl. § 14 dieser Datenschutzerklärung. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

2. Matomo Analytics
Unsere Webseite verwendet “Matomo” (ehemals “Piwik”), einen Webanalysedienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich auf unserem Server gespeichert.

Beim Einsatz von Matomo können folgende Daten gespeichert werden:

– Anonymisierte IP-Adresse;
– Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);
– Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);
– Heruntergeladene Dateien;
– Angeklickte Links zu anderen Websites;
– ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);
– Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;
– Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP-Adresse).

Unsere Webseite verwendet Matomo mit der Einstellung „Anonymize Visitors’ IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird damit ausgeschlossen. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Zweck der Verarbeitung ist die Reichweitenanalyse zur Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, vgl. § 10 lif. f dieser Datenschutzerklärung. Weitere Hinweise zum Widerruf finden Sie unter § 11 dieser Datenschutzerklärung. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Deaktivierung zur Folge haben kann, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.

§ 7 Kommentarfunktion für Blog-Beiträge

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit Kommentare zu unseren Blog-Beiträgen abzugeben. Die Nutzung dieser Kommentarfunktion setzt die Eingabe eines Namens voraus, wobei Sie auch ein Pseudonym wählen können. Weiter ist die E-Mail-Adresse anzugeben. Eine Nutzung der Kommentarfunktion durch Sie ist ohne diese Angaben nicht möglich. Bei der Veröffentlichung Ihres Kommentars wird die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Name wird veröffentlicht, wenn Sie nicht unter einem Pseudonym kommentiert haben. Geben Sie eine Website an, wird diese mit Ihrem Namen verlinkt und dieser Link im Rahmen Ihres Kommentars auf unserer Seite veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass der Umfang der erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen des Kommentarformulars auch davon abhängt, welche Daten Sie selbst im Kommentarformular preisgeben.
Beim Absenden der Nachricht werden zudem folgende Daten verarbeitet:
– Ihre IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit des Absendens
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die bei Nutzung der Kommentarfunktion für Blog-Beiträge übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Kommentarfunktion ist es, Ihnen die Möglichkeit zu geben, unsere Artikel zu kommentieren. Unser dafür berechtigtes Interesse liegt in dem Ziel, den Nutzern unserer Webseite die Möglichkeit der Kommentierung unserer Artikel und damit der Rückmeldung zu geben. Die von Ihnen übermittelten Daten dienen außerdem dem Zweck, evtl. Beanstandungen Ihrer Kommentare im Blog weiterzuleiten und Sie um eine Stellungnahme hierzu auffordern zu können. Im Falle von Beanstandungen können wir – unterstellt diese sind berechtigt – unter Umständen selbst für den Kommentar belangt werden und haben daher ein berechtigtes Interesse die Identität des Verfassers zu kennen.
Die sonstigen während des Absendens des Kommentarformulars verarbeiteten personenbezogenen Daten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Absendens) dienen dazu, einem Missbrauch unserer Kommentarfunktion zu verhindern. Wir haben auch hier ein berechtigtes Interesse daran, einen Missbrauch unserer Kommentarfunktion zu verhindern bzw. nachweisen zu können.
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.
Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung.

§ 8 Weitergabe von Daten

Eine über unter § 6 dargestellte hinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt ausschließlich an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Vertragserfüllung oder -durchführung. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.
Anderenfalls geben wir Daten nur an Dritte weiter, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder wenn Sie uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); wir werden Sie vor der Einwilligung über die Kategorien von Daten und die Zwecke der Übermittlung sowie über die Zwecke der weitergehenden Datenverarbeitung vorab unterrichten. Im Übrigen geben wir keine Daten an Dritte weiter.

§ 9 Google Fonts

Auf unserer Website verwenden wir Google Fonts. Das sind die „Google-Schriften“ der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Was sind Google Fonts?
Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein Verzeichnis mit über 800 Schriftarten, die Google Ihren Nutzern kostenlos zu Verfügung stellen.
Viele dieser Schriftarten sind unter der SIL Open Font License veröffentlicht, während andere unter der Apache-Lizenz veröffentlicht wurden. Beides sind freie Software-Lizenzen.

Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite?
Mit Google Fonts können wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und müssen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualität unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigröße für eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeräten können zu Fehlern führen. Solche Fehler können teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformübergreifenden Probleme. Google Fonts unterstützt alle gängigen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera) und funktioniert zuverlässig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschließlich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod). Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schön und einheitlich wie möglich darstellen können.

Welche Daten werden von Google gespeichert?
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um Verwendung, Speicherung und Erfassung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine ordentliche Bereitstellung von Schriften nötig ist. API steht übrigens für „Application Programming Interface“ und dient unter anderem als Datenübermittler im Softwarebereich.
Google Fonts speichert CSS- und Schrift-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschützt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google feststellen, wie gut die einzelnen Schriften ankommen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veröffentlicht. Unternehmer und Entwickler nützen das Google-Webservice BigQuery, um große Datenmengen untersuchen und bewegen zu können.
Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie Spracheinstellungen, IP-Adresse, Version des Browsers, Bildschirmauflösung des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?
Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf seinen Servern, die hauptsächlich außerhalb der EU angesiedelt sind. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, über die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite ändern kann.
Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Jene Daten, die Google für einen Tag bzw. ein Jahr speichert können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig löschen zu können, müssen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=211139065 kontaktieren. Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.
Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschränkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir können also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum für unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=211139065. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen über Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig, von Google wirklich präzise Informationen über gespeicherten Daten zu bekommen.

Welche Daten grundsätzlich von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

§ 10 Verwendung von Sozialen Medien

Externe Links

Wir unterhalten neben dieser Webseite auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Medien, welche Sie über entsprechende Schaltflächen auf unserer Webseite erreichen können. Soweit Sie eine solche Präsenz besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen können Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.
Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.
Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken durchgeführten Datenverarbeitungsvorgänge beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Unsere Verantwortung beschränkt sich allerdings auf Datenverarbeitungen, in die wir auf der jeweiligen Social-Media-Plattform einbezogen sind.
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie unter § 14 dieser Datenschutzerklärung.
Sofern die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Widerspruchsrecht aus § 12 dieser Datenschutzerklärung. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke.

Soziale Netzwerke im Einzelnen:

a) Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland):
Bei Fanpages: Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Datenschutzerklärung Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/,
Opt-Out Möglichkeit: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com/

b) Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland):
Datenschutzerklärung https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out Möglichkeit:: https://twitter.com/personalization

c) Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA):
Der Datenverantwortliche ist Facebook Ireland.
Datenschutzerklärung und Opt-Out Möglichkeit: https://help.instagram.com/155833707900388

d) Linkedin (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland):
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE,
Cookie-Policy: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy

e) Google und YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4., Irland):
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy,
Opt-Out Möglichkeit: https://adssettings.google.com/authenticated

§ 11 Betroffenenrechte

Als Betroffene haben Sie das Recht:

a) gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
b) gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
c) gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
d) gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
e) gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
f) gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
g) gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

§ 12 Widerruf der einmal erteilten Einwilligung

Ein Widerruf der einmal erteilten Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft ist jederzeit möglich. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an den unter § 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen.

Nach erfolgtem Widerruf werden wir Ihre Daten löschen und nicht mehr zu dem hier angegebenen Zweck verarbeiten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.
Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

§ 13 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an den unter § 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen.

§ 14 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten hängt von der jeweiligen Rechtsgrundlage, vom jeweiligen Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – von den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen aus HGB, StGB oder AO) ab.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft. Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.
Personenbezogene Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, werden so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt. Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Die Daten zu Ihrem Nutzerkonto speichern wir, solange dieses bei uns besteht und noch gegenseitige Ansprüche hieraus bestehen können oder wenn die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder rechtliche Verpflichtungen eine weitergehende Verarbeitung erfordern. Das bedeutet im Einzelnen:
– Ihr Konto inklusive Ihrer Stammdaten (vgl. § 5 Ziffer 1.) werden im Falle einer Kündigung gesperrt. Wir löschen diese Daten sowie auch die Kommunikationsinhalte (vgl. § 5 Ziffer 3) endgültig, sobald wir sie für die Abwicklung des Vertrages nicht mehr benötigen (regelmäßig nach Ablauf des dritten Jahres nach der Beendigung des Nutzungsvertrages), es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.
– Profildaten (vgl. § 5 Ziffer 2) werden unverzüglich nach Beendigung des Nutzungsvertrages unwiederbringlich gelöscht. Diese Daten werden außerdem gelöscht, wenn Sie diese – ohne den Nutzungsvertrag im Übrigen zu kündigen – vollständig oder teilweise löschen oder ändern oder wenn Sie gegen die Verarbeitung dieser Daten gem. § 12 dieser Datenschutzerklärung einen Widerspruch einlegen, sofern Ihrerseits berechtigte Interessen vorliegen, die unsere Interessen überwiegen.. Eine darüber hinausgehende Speicherung Ihrer Profildaten findet nur statt, wenn wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

§ 15 Datensicherheit

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§ 16 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.