Skip to main content

Was ist eigentlich Purpose?

Da saßen wir nun, die Website beinahe fertig, der Go-Live steht vor der Tür. Doch noch immer ist unser WeShape-Claim nicht ins Deutsche übersetzt. “Add purpose to your brand”. Die Marke mit Sinn anreichern? Mehr Sinn für den Unternehmenszweck? Entstehen dadurch dann Jobs, die bedeutungsvoller sind? Oder sind sie sinnvoller? Wirklich zufrieden hat uns keine dieser Optionen gestimmt. Irgendwas war daran nicht richtig. Doch auch das ließ sich schwer in Worte fassen.

WeShape und der Sinn

Warum haben wir uns eigentlich diese Gedanken gemacht? Mit unserer CSR commitment-Plattform ermöglichen wir Unternehmen mehr “Purpose”, indem sie ihre Spenden demokratisieren. Weil sie durch ihre Unternehmensspende nun auch added value generieren, können sie ihr Engagement ausbauen. Ihr “Impact” wird also größer. Dass die Unternehmen zur Spendenverteilung ihre Mitarbeiter:innen einbeziehen, schafft mehr “Purpose” in deren alltäglichen Arbeit. Schaut man nun in ein Wörterbuch so erhalten wir folgende Übersetzungen:

Absicht, Zweck, Ziel, Sinn, Aufgabe, Vorsatz, Bestimmung, Zweckbestimmung,…

Das war auch nicht überzeugend. “Sinn” trifft es schon am ehesten, doch eben nicht bei allem. Was wohl potenzielle Kund:innen denken wenn wir sie auffordern “ihre Marke sinnvoller zu gestalten”? Nun einigten wir uns also darauf, es auch mal bei “Denglisch” zu belassen. Und dann habe ich heute den Artikel auf medium.com entdeckt und ein Licht ging auf…

Purpose vs. Meaning

In dem englischen Artikel wird der Unterschied zwischen „Purpose“ und „Meaning“ aus Sicht eines Professors für Purpose Economy erläutert. Demnach umschreibt „Meaning“, was man selbst von etwas hat („what’s in it for me?“). Damit einher geht eine eher kleinere Veränderung. Demgegenüber beschreibt der „Purpose“ einen kompletten Systemwandel und fragt, was wir alle davon haben („what’s in it for us?“).

Warum wir also so haderten: weil es eben im Deutschen nicht wirklich treffende Übersetzungen gibt, die den Unterschied zwischen „Meaning“ und „Purpose“ vermitteln. Und ganz klar ist: Mit WeShape wollen wir keine kleine Veränderung bewirken. Wir wollen, dass sich das System verändert. Unser Denglisch wird also weitergehen, sorry for that. Außer, ihr habt noch Ideas für uns, dann feel free to contact us 🙂