Zurück zur Hauptseite

Unsere Lösung: Plastik als Baumaterial verwenden. So entsteht nach und nach das größte Recyclingdorf der Welt aus Plastikmüll. Die verschiedenen Gebäude die auf dem Grundstück ihren Platz finden sind hergestellt aus Ecobricks, Bambus und Lehm. Über Ecobricks haben wir bereits im letzten Update berichtet.

Direkt zu Beginn unseres Projektes haben wir auf Sumatra ein Ecobrick-Pfand- und Recyclingsystem eingeführt. Die Menschen vor Ort sammeln den Plastikmüll aus der Natur oder verwenden den hauseigenen Plastikmüll, um Ecobricks zu herzustellen. So können wir erreichen, dass immer mehr Plastikmüll aus der Natur entfernt und isoliert verbaut wird. Und die Menschen einen Mehrwert im Plastikmüll sehen.

Anschließend „verschwindet“ der Plastikmüll – also die Ecobricks – hinter einer dicken Lehmwand und werden somit zu einem Gebäude. Der Lehm sorgt dabei für ein angenehmes Raumklima und die Ecobricks sind isoliert als lichtgeschützt verbaut. So gelangt auch kein Mikroplastik nach Außen und in die Umwelt.

Rund 12 bis 30cent, je nach Größe der Flasche, erhalten die Einheimischen für einen Ecobrick. So könnt ihr bereits mit einem kleinen Beitrag die Menschen vor Ort unterstützen und Plastikmüll aus der Natur schaffen. Dank jedem noch so kleinen Beitrag und eurer Unterstützung schaffen wir den Kampf gegen die Plastikflut und können die Menschen vor Ort unterstützen.


Viele Wege Plastik zu verwenden - Project Wings

DAS KANN DEINE SPENDE BEWIRKEN

Mit 21 Credits können wir einen Ecobrick kaufen.

Die Menschen vor Ort bekommen für den Plastikbaustein 5.000 IDR, das entspricht 21 Credits, und reicht in Indonesien für eine warme Mahlzeit.

Danke für deine Unterstützung!