Zurück zur Hauptseite

Heute ist es so weit, wir haben das letzte der 17 SDGs auf unserer Instagram Seite vorgestellt. Die Sustainable Development Goals (SDGs) traten 2016 mit der „Agenda 2030“ in Kraft. 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung sollen für weltweite Regierungen, Gesellschaft und Wirtschaft ein Fahrplan für die Zukunft sein. Bis 2030 sollen die Ziele erreicht werden.

Und auch wir machen uns für die SDGs stark. Denn, wir verbinden nicht nur die Bereiche humanitäre Hilfe, Umwelt- und Tierschutz miteinander sondern arbeiten eben auch mit allen anderen SDGs. Project Wings arbeitet mit und an allen 17 Zielen.

Wir wollen euch hier nicht alle vorstellen und inwiefern wir diese erreichen. Alle SDGs und was wir tun, um diese Ziele zu erreichen findet ihr auf unserem Instagram-Feed. Aber hier die ersten drei SDGs, um euch gleichzeitig einen Einblick in unsere Arbeit zu geben.

Das SDG 1 – no poverty erreichen wir vor allem durch das Pfand- und Recyclingsystem und den Bau des Recyclingdorfes. In der Region Bukit Lawang (Sumatra, Indonesien) haben wir ein Pfand- und Recyclingsystem eingeführt. Leere Plastikflaschen und Ecobricks (= mit rund 500g – 700g Plastikmüll gefüllte Plastikflaschen) können bei unserem Project Wings Indonesia Team vor Ort gegen Geld eingetauscht werden. Und seit Februar 2021 gilt dies auch für sortierten Müll. Menschen bringen ihren sortierten Müll zur Trashbank. So wird „Umweltschutz“ belohnt und verschafft allen, die daran teilnehmen, eine Einkommensquelle. Zeitgleich schafft unser Recyclingdorf fair bezahlte Arbeitsplätze.

Um unseren Beitrag zum zweiten SDG – zero hunger zu leisten stärken wir die Rolle der Frauen, unterstützen nachhaltige Landwirtschaft und verteilen aktuell die Erträge unseres Permakulturgartens an die Bevölkerung.

Das SDG3 good health and well-being erreichen wir durch unsere Arbeit fast automatisch. Denn durch die Verbesserung und Einführung eines Abfallsystems, die Chance seinen eigenen Müll zu entsorgen und nicht mehr verbrennen oder in der Umwelt zu entsorgen wird sich langfristig die Luftverschmutzung und die Wasserqualität verbessern können. Auch durch unseren Permakulturansatz tragen wir zur Erreichung dieses Zieles bei. Zudem ist unser Ziel allen Mitarbeiter*innen langfristig eine Versicherung zu stellen, damit auch teure Arztkosten gedeckt werden können. Bis dahin unterstützen wir die Menschen wo wir nur können.

Seit gespannt was wir noch alles machen, um unseren Beitrag zur Zielerreichung der SDGs zu leisten und erfahrt so mehr über unsere Arbeit und unser Projekt. Auf Instagram findet ihr alle Beiträge. Ansonsten sind wir wie gewohnt jeder Zeit für Fragen oder Anmerkungen erreichbar.


Project Wings arbeiten mit allen SDGs | Project Wings