Zurück zur Hauptseite

Wir haben die erste Spende von Euch erhalten – ganz lieben Dank! Sie wird in die Ausrüstung zur Waldbrandbekämpfung investiert. Diese Maßnahme ist Teil des Projekts „Identifizierung, Wiederherstellung und Schutz von degradierten Waldgebieten“. Dazu erhielten wir auch Unterstützung aus dem Tropenwald-Erhaltungsfonds.

Die Lieferung von Werkzeugen und persönlicher Schutzausrüstung erfolgte an die „Brigade 21“: Das sind 33 Anwohner aus drei Gemeinden, die an unser Schutzgebiet San Rafael angrenzen. Sie wurden bereits geschult, damit sie bei Waldbränden erste Hilfe leisten können. Dadurch soll die Ausbreitung von Bränden auf große Teile des Regenwaldes verhindert werden. Bereits sechs Mal waren sie im Einsatz.

Unser nächstes Ziel ist der Bau einer Feuerwache, damit die Brandbekämpfer dort nicht nur ihre Werkzeuge sicher lagern können, sondern auch eine „Zentrale“ haben, um die Brandbekämpfung besser zu koordinieren. 

Aber besonders wichtig ist nicht nur die Brandbekämpfung in den angrenzenden Gemeinden, sondern die Verhinderung von Brandrodung innerhalb des Schutzgebiets. Dazu brauchen wir Überwachungsflüge mit einer unbemannten Drohne, um die erhebliche Gefahr für das Leben unserer Mitarbeiter zu verringern. Unser Leichtflugzeug wurde nämlich in der Vergangenheit beschossen.


Ausrüstung zur Waldbrandbekämpfung | Pro Cosara

Die Anschaffung einer Drohne mit Wärmebildkamera kostet ca. 700.000 Credits. Nur gemeinsam können wir dieses Ziel erreichen: Mit jedem Credit kommen wir diesem Ziel etwas näher. Erzähle auch gerne deinen Kolleg:innen von uns!

Danke für deine Unterstützung!