Zurück zur Hauptseite

Wie schon in den letzten Updates berichtet, brechen immer wieder Brände in der Cordillera San Rafael aus, oft durch Brandrodung, die insbesondere in den Dürreperioden außer Kontrolle geraten. Auch jetzt ist es wieder zu trocken.

Zur Entdeckung von Bränden und Waldrodung im Schutzgebiet sind Überflüge notwendig. Dazu hatte uns der WWF einen Bausatz für ein Leichtflugzeug geschenkt. Den hatte damals Hans, Mitbegründer des Schutzgebiets, zu unserer „Lucy“ zusammengebaut. Mit Christine, der Gründerin des Schutzgebiets, seht ihr im Bild die startklare Lucy, die leider inzwischen in die Jahre gekommen ist. Sie braucht eine Herzoperation: der neue Motor ist eingetroffen.

Allerdings wurde auf Hans geschossen. Das zeigt, das bemannte Überflüge nicht die beste Option darstellen. Eine unbemannte Drohne für das Monitoring des Schutzgebietes wäre eine Alternative.

Über jede Spende, die wir unter anderem für einen solchen „Lucas“ erhalten, würden wir uns sehr freuen. Vielen Dank für eure Unterstützung!


Unser Flugzeug Lucy mit Christine und Hans | Pro Cosara

Unser Flugzeug Lucy mit Christine und Hans.