Zurück zur Hauptseite

Durch die schweren Brände in 2020 muss jetzt gesichert werden, dass die abgebrannten Flächen nicht illegal in landwirtschaftliche Flächen umgewandelt werden. Ein Teil unserer Arbeit konzentriert sich daher auf den Ankauf von Wald und die Aufforstung dieser Flächen.

Dazu brauchen wir dringend Unterstützung von staatlichen Stellen, aber auch internationale Hilfe. Die Klimakatastrophen machen nicht an Ländergrenzen halt. Entwaldung ist ein erheblicher Beitrag zu einer negativen CO2 -Bilanz!

Waldkauf und Aufforstung

Der Kauf von Waldflächen innerhalb des Schutzgebietes ist wichtig, um als Nationalpark den Schutz aller Flächen in San Rafael zu sichern. Nach wie vor ist ein Teil der Flächen in Privatbesitz. Einige Eigentümer sind, trotz offiziellem Rodungsverbot, an der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung ihrer Ländereien interessiert. PRO COSARA bemüht sich um den Kauf dieser Flächen, um bestmöglichen Waldschutz zu gewährleisten.
In Zusammenarbeit mit dem WWF und anderen Organisationen laufen Projekte zur Aufforstung von Flächen auch außerhalb des Schutzgebietes.

So könnt ihr unterstützen

Wir brauchen mindestens fünf Ranger für Patrouillen und viele Helfer zur Aufforstung. Wir wollen die abgebrannten Flächen schnell aufforsten. Auf jedem Hektar abgebrannter Waldfläche (insgesamt 30.000 Hektar) müssen wir mindestens 1000 Setzlinge pflanzen und hegen. Durch den weiteren Ankauf von Land können wir den Schutzstatus Nationalpark sichern.

  • Mit 28 Credits helft ihr, einen Setzling zu pflanzen und zu pflegen
  • Mit 130 Credits können wir 10 m² Waldfläche kaufen
  • Mit 700 Credits können wir einen Ranger oder Aufforstungshelfer einen Tag lang beschäftigen

Wir freuen uns sehr, dass wir nun gemeinsam für den Regenwald kämpfen. Vielen Dank für deine Unterstützung!


Aufforstung Regenwald | Pro Cosara

Aufforstung Regenwald | Pro Cosara

Pro Cosara