Zurück zur Hauptseite

Ein jeder Mensch hat das Recht auf medizinische Versorgung. Doch was, wenn der nächste Arzt mehr als einen Tagesmarsch entfernt ist, nur auf steilen Pfaden in unwegsamen Gelände erreichbar?

Neues Gesundheitszentrum | LiScha Himalaya

Für die Chepang, die Menschen unserer Projektregion, war das jahrelange bittere Realität. Wie oft blieb für sie eine dringend benötigte medizinische Hilfe aus, manchmal mit schwerwiegenden Folgen.

Lösungen mussten her. Medizin Camps und die Anstellung von medizinischem Fachpersonal waren unsere ersten und großen Schritte in die richtige Richtung. Nun folgt ein weiterer entscheidender – der Bau eines Gesundheitszentrums!

Ende 2019 konnten wir mit dem Bau der Klinik beginnen. Voller Tatendrang krempelten wir die Ärmel hoch, bereit, so schnell wie möglich das von allen Seiten ersehnte Gesundheitszentrum fertigzustellen. Der lange Corona-Lockdown 2020 mit der damit verbundenen strengen Ausgangssperre ließ die Baumaßnahmen aber immer wieder ins Stocken geraten. Auch aktuell befindet sich Nepal wieder im strengen Lockdown, seit 5 Wochen und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Das ganze Land ist stillgelegt. Nur sehr wenige Aktivitäten sind erlaubt.

So freuen wir uns umso mehr, dass unsere Arbeiter vor Ort bleiben durften, um die Arbeiten an und in unserem Gesundheitszentrum weiterzuführen.

Zukünftig können 8.500 Menschen von einer gut ausgestatteten Gesundheitsstation mit medizinischem Fachpersonal profitieren, an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr!

Ein Herzensprojekt, an dem viele gute Menschen teilhaben, um es zu verwirklichen.

Neues Gesundheitszentrum | LiScha Himalaya