Zurück zur Hauptseite

Die Hippo AI Foundation befähigt Patienten, den Wandel voranzutreiben, indem sie patientengesteuerte Initiativen ins Leben ruft. 

Das erste Projekt, viktoriaonezero.org, ist nach Viktoria Prantauer, einer jungen Brustkrebspatientin, benannt. Viktoria1.0 wird eine kostenlose, offene, qualitativ hochwertige und integrative Datenbank für Brustkrebs-Pathologiedaten werden. 

Viktorias Ziel ist es, die Untersuchungen nachzubilden, zu denen sie mit quelloffener medizinischer Künstlicher Intelligenz (KI) Zugang haben könnte. KI kann darauf trainiert werden, anhand von Pathologiebildern zu diagnostizieren, an welcher Art von Brustkrebs eine Patientin leidet. Dieses Wissen ist entscheidend für die Überlebenschancen. Heute ist Viktoria gesund und Mitbegründerin und Chief Patient Officer der Hippo AI Foundation.


Viktoria One.Zero | Hippo AI Foundation

700 Credits ermöglichen uns, ein Bild zu annotieren.

Das bedeutet, dass wir einem Bild Informationen zuordnen, damit die KI das entsprechend lesen und deuten kann. Sozusagen, die Aufbereitung des Trainingsmaterials.

Danke für deine Unterstützung!